Menümobile menu

Social Media in der EKHN

scyther5/istockphoto.comBeliebte soziale NetzwerkeDie EKHN hat auch die sozialen Netzwerke im Blick

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram spielen heutzutage eine immer wichtigere Rolle. Allein in Facebook sind derzeit mehr als 25 Millionen Deutsche aktiv, Tendenz steigend. Auch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau setzt seit einigen Jahren verstärkt auf diese Medien. Sie nutzt FacebookTwitter und Instagram, denn die will die Menschen in ihren Lebenszusammenhängen erreichen. Das Virtuelle ist längst Teil der Realität, also der Lebenswirklichkeit sehr vieler Menschen geworden. 

EKHN-Mitarbeitende sollen soziale Netzwerke nutzen

Die Landeskirche ermutigt ihre haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeitenden aus Gemeinden, Institutionen und Einrichtungen, sich in sozialen Netzwerken zu engagieren und mit den Menschen dort in den Dialog zu treten. Hierzu hat sie gemeinsam mit dem evangelischen Medienhaus und der Agentur aserto ein Social Media Starter Paket entwickelt, das alle Interessierten bei dem Einstieg und der weiteren Nutzung unterstützt. 

Digitaler Herbst 2020 in der EKHN 

Die EKHN läutet 2020 den digitalen Herbst ein. Los geht es im September mit der Fortbildung zum Thema "Digitale Gottesdienste gestalten", dicht gefolgt vom Online-Barcamp "Bildung Digital" Ende September. Im Oktober findet das Barcamp “social media + evangelium” statt und am 14. November der Digitaltag 2020.

Laternen für St. Martin

10.11.2020 evb

Schickt ein Foto: Mitmachen beim digitalen Laternenumzug

Gemeinsames Singen, bunt leuchtende Laternen und der warme Punsch am Martinsfeuer nach einem großen Umzug - all das kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Deswegen lädt die Redaktion von ekhn.de zum digitalen Laternenumzug am 10. und 11. November 2020 ein.
Online-Gottesdienste

07.11.2020 red

Online-Gottesdienste in Corona-Zeiten

In unsicheren Zeiten braucht es Worte und Gesten, die Halt, Orientierung und Kraft schenken. Deshalb bieten viele Kirchengemeinden in der EKHN auch weiterhin Gottesdienste an. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen laden Kirchengemeinden wieder verstärkt zu Streaming- und Online-Gottesdiensten ein. Eine Liste, die immer wieder ergänzt wird, bietet einen Überblick.
Gelebte Vielfalt in der EKHN

02.11.2020 red

Neuer EKHN-Instagram-Kanal will mit „Hope Speech“ Gemeinschaft stärken

Die EKHN launcht den neuen Instagram-Kanal „ekhn.gemeinsam“. Damit möchte sie in unruhigen Zeiten hoffnungsvolle Zeichen setzen und das Gemeinschaftsgefühl stärken.
Kontakt trotz Corona-Krise

29.10.2020 red

Seelsorge während der Corona-Krise - ein Pfarrer gibt Tipps

Seit einigen Wochen stellen sich Kirchengemeinden darauf ein, trotz verstärkter Schutzmaßnahmen vor Corona, den Kontakt zu ihren Gemeindemitgliedern zu halten. Vor allem digitale Medien bieten hier gute Chancen. Pfarrer Marcus Kleinert von der Basis-Bewegung #digitaleKirche möchte seine Erfahrungen weitergeben.
Barcamp 2020

24.10.2020 rh

Barcamp: Tipps und Erfahrungen aus dem digitalen Pfarrhaus

Die gesellschaftliche Situation und die Corona-Krise bietet für Pfarrerinnen und Pfarrer große Chancen, um Aktivitäten in Social Media zu verstärken. „Die Sinnfragen sind nicht weg, sie sind so stark ausgeprägt wie nie zuvor“, motivierte EKHN-Sinnfluender Jörg Niesner während des Barcamps im „digitalen Pfarrhaus“. Um den eigenen Weg zu finden, werden hier ein Teil der Ergebnisse des Austauschs, des Know-Hows und der Erfahrungen der Teilnehmenden zusammengefasst.

06.10.2020 hf

Kirchengemeinde Wolfskehlen bringt Denkmalschutz und Digitalisierung unter einen Hut

„Eine wegweisende Kirche, die mit neuer Technik in die neue Zeit geht“, so Pfarrer Volker Herwig, ein Traum oder wahr? Wahr! Wolfskehlen, eine Kirchengemeinde in Riedstadt, hat es nach achtjähriger Kirchensanierung geschafft, Denkmalschutz und Digitalisierung – alt und neu - zu verbinden. Im Ort sprechen alle von „offener Medienkirche“. Ein Besuch von Öffentlichkeitsreferentin Heidi Förster.
Digitaler Herbst 2020

01.10.2020 tkr

Aktuell: Digitaler Herbst 2020 ist eingeläutet

Die hessen-nassauische Kirche hat ihren „Digitalen Herbst“ mit drei großen Veranstaltungen eingeläutet. Denn: Die Coronakrise hat gezeigt, dass digitale und hybride Elemente den Auftrag der Kirche, Glauben zu kommunizieren, ergänzen und bereichern. Was bieten die Veranstaltungen an? Wie funktioniert die Anmeldung?
1. Barcamp "social media + evangelium" Oktober 2020

29.09.2020 vr

Nur noch bis 1. Oktober: Anmeldung Online-Barcamp

Fast 100 sind schon dabei und die Anmeldeliste schließt am 1. Oktober: Beim ersten Online-Barcamp der EKHN für Pfarrerinnen und Pfarrer gibt es noch Restplätze. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie moderne Medien wie Instagram, Facebook, Twitter und Co für ihre Arbeit vor Ort besser nutzen können.

28.09.2020 kf

Videoprojekt von Jugendlichen erhält Anerkennung durch Kultusminister

„Vom Gemobbten zum Mobber“ lautete der Titel des Videos, mit dem die Klasse 9aG der Rodgauer Geschwister-Scholl-Schule mit Unterstützung ihres Religionslehrers, Pfarrer Benjamin Graf, den monatlichen Young-Clip-Award der EKHN gewonnen hatte. Seine Anerkennung für das gewählte Thema und die Aufbereitung per Video zeigte jetzt auch der hessische Kultusminister Alexander Lorz bei seinem Besuch in der Schule.
Digitaler Herbst 2020 in der EKHN

22.09.2020 tkr

Pünktlich zum Herbstanfang: Hessen-Nassau läutet „digitalen Herbst“ ein

Die hessen-nassauische Kirche ruft einen „Digitalen Herbst“ mit drei großen Veranstaltungen aus. Was bieten sie? Wie funktioniert die Anmeldung?
to top